Waffengesetz (WaffG) und Zwillen

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email

Sind unsere Sportgeräte illegal?

Waffengesetz (WaffG) und Zwillen – immer wieder kommt die Frage auf, ob denn unsere geliebte Sportschleuder verboten ist oder nicht. Nun, dann wollen wir mal dieses Mysterium ein wenig ausleuchten, und somit etwas Licht ins Dunkel der Paragraphen bringen. Vorne weg, die Antwort ist ein klares JEIN, denn unter Umständen macht man sich tatsächlich Strafbar.

Deutsches Waffengesetz (WaffG)

Hier wird der genaue Umgang mit Waffen entsprechend des deutschen Waffenrecht geregelt. Dem WaffG zufolge sind Schleudern / Steinschleudern in Deutschland verboten, wenn sie über Handgelenkstützen, Armstützen oder ähnliche Vorrichtungen verfügen. Mit Hilfe dieser Stützen bezeichnet man sie als Präzisionsschleudern, womit sie laut Definition zu den „tragbaren Geräten“ zählen. Es reicht hierbei schon aus, wenn die Schleuder eine Vorrichtung zur Befestigung / Nachrüstung oben beschriebener Stützen besitzt, um unter das WaffG als tragbares Gerät zu fallen. Vorsicht ist hier vor allem geboten, wenn man sich unbedacht derartige Schleudern kauft. Denn bereits der Erwerb ist strafbar. Merkwürdigerweise scheint der Verkauf dort nicht so geregelt zu sein, ansonsten könnte ich mir zumindest nicht erklären wie solche Schleudern, auch mit den Stützen, immer noch zu kaufen sind. Und zwar nicht auf dem Schwarzmarkt oder im Dark-Net, nein, ganz offen auf diversen großen Verkaufsplattformen. Also Augen auf beim Zwillen Kauf.

Sportschleudern

Die gute Nachricht, laut Waffengesetz (WaffG) erfüllen Zwillen wie wir sie alle nutzen und oftmals bei uns führen nicht die Bedingungen die unser Sportgerät zu einer verbotenen Waffe madchen würden. Sie laufen unter der Bezeichnung Spielgerät, Sportgerät und somit als Gebrauchsgegenstand der frei zu erwerben, bauen und zu benutzen ist. Beim Verkauf wäre ich jedoch vorsichtig, wenn die Schleuder an Minderjährige (also unter 18 jährige) verkauft wird. Dazu habe ich explizit nichts gefunden. Die Zeiten wo ich als Kind noch so eine Plastikfletsche für eine handvoll DM überall kaufen konnte könnten mittlerweile vorbei sein. Wenn da jemand eine eindeutige Aussage zu findet, bitte in den Kommentar schreiben oder via Kontaktformular an uns schicken. Dann könnten wir diesen Punkt auch endgültig klären.

Das Waffengesetz zum Download

Ihr wollt selber das Deutsche Waffengesetz  (WaffG) studieren, als PDF Datei oder eBook Datei runterladen, oder sucht ggf. nach einer Übersetzung ins Englische? Dann schaut mal hier rein …


Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz – Bundesamt für Justiz
Stand:  Zuletzt geändert durch Art. 228 V v. 19.6.2020 I 1328

Angebotene Formate:  ¦ HTML ¦ PDF ¦ XML ¦ EPUB (eBook) ¦ English Version ¦


Waffengesetz (WaffG) und Zwille - hier steht es geschrieben

WaffG Anlage 1 - Unterabschnitt 2: (Tragbare Gegenstände 1. Tragbare Gegenstände nach § 1 Abs. 2 Nr. 2 Buchstabe a sind insbesondere) - Kapitel 1.3 (tragbare Gegenstände)
Zitat: "Schleudern, die zur Erreichung einer höchstmöglichen Bewegungsenergie eine Armstütze oder eine vergleichbare Vorrichtung besitzen oder für eine solche Vorrichtung eingerichtet sind (Präzisionsschleudern) sowie Armstützen und vergleichbare Vorrichtungen für die vorbezeichneten Gegenstände."
WaffG Anlage 2 (zu § 2 Abs. 2 bis 4) Waffenliste - Abschnitt 1 - Kapitel 1.3.7
Zitat: "Präzisionsschleudern nach Anlage 1 Abschnitt 1 Unterabschnitt 2 Nr. 1.3 sowie Armstützen und vergleichbare Vorrichtungen für die vorbezeichneten Gegenstände;"
Wichtige Anmerkung für unsere Internationalen Besucher und Reisende

Alle Angaben beziehen sich auf das Deutsche Waffengesetz (WaffG). Andere Länder andere Sitten. Also bitte vorher informieren wie es in anderen Ländern gehandhabt wird.

Video zum Thema Zwille und Waffengesetz

Waffengesetz WaffG Steinschleuder Zwille Sportschleuder verboten
Video abspielen
Weitere Beiträge

2 Antworten

  1. Wenn unsere Schleudern also nicht unters Waffengesetz fallen, darf ich mir also einen Fangkasten für Stahlkugeln 8mm, daheim in den Garten stellen? Vor den 2,30m hohen Sichtschutz des Nachbarn, der es 10mm Kieferbrettern besteht. Was passiert, wenn aus irgendeinem Grund doch mal eine Kugel über den Zaun springen würde? Kann mein Nachbar dann rechtlich da was gegen mich unternehmen?

    Danke für eure Antworten.

    1. Hi,
      also erstmal vorne weg, das hier ist keine Rechtsberatung und meine Antwort nur eine Meinung und Einschätzung. Wenn du es rechtlich abgesichert haben möchtest, müsstest du tatsächlich einen Anwalt kontaktieren.

      Klar kannst du dir eine Catchbox / Kugelfang in den Garten stellen. Zu beachten gibt es dabei folgendes:

      • Du musst sicher stellen das deine Kugeln weder Menschen noch Tiere verletzen können.
      • Du musst zudem sicher stellen keine Sachschäden an fremden Eigentum (Zaun, Sichtschutz, Gewächshaus, Fensterscheibe usw.) zu verursachen.

      Im Prinzip also das was der Menschenverstand einem bei allen Aktivitäten sagen würde. Zum Thema Kugel über den Zaun. Es gibt so eine Regel z.B. bei Luftgewehren und Pistolen und der Nutzung auf dem eigenen Grundstück. Demnach ist es erlaubt solange der Schuss niemals das Grundstück verlässt. Egal ob nach oben, unten, rechts oder links usw. geschossen wird.

      So würde ich es auch beim Zwille schießen handhaben. Dann bist du auf der sicheren Seite.

      Es kann bestimmt auch nicht schaden den Nachbarn einfach anzusprechen, ihm zu zeigen ud zu erklären was man genau vor hat, und dabei auch die Sicherheitsmaßnahmen erklären die verhindern sollen das Munition auf dem Nachbargrundstück landen könnte. Und wenn der Nachbar vernünftig ist, wird er auch nichts unternehmen sollte mal eine Kugel unter der Hecke in sein Beet rollen. Wenn ihm beim Sonntagskaffee auf der Terrasse natürlich die Kugeln um die Ohren fliegen, könnte ich den Unmut durchaus nachvollziehen.

      Gruß,
      Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge
Teile diese Seite mit Freunden