Wann kommt das Produkt wieder?

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email
Info Produktverfügbarkeit und Lagerbestand - Wann kommt welches Produkt wieder rein

Servus an alle Stahlbeschleuniger

Info Produktverfügbarkeit und Lagerbestand:

Oft bekommen wir Fragen zu dem Thema Produktverfügbarkeit, also wann welches Produkt wieder am Lager sein wird, bzw. ob es überhaupt wieder kommt? Dazu werden wir ab jetzt hier Infos veröffentlichen.

Einfachste Möglichkeit - Newsletter

Wir empfehlen nach wie vor die Anmeldung zu unserem Newsletter. Dort teilen wir die Ankunft von sehr gefragten Waren meist einen Tag bevor sie auf Facebook oder anderen Plattformen beworben werden mit. Außerdem gibt es im Newsletter ab und zu mal Rabattcodes / Gutscheine für ausgewählte Produkte.

Wie so ein Newsletter aussieht, wie oft wir versenden und wo du dich anmelden kannst kannst findest du hier ….

Letztes Update:

17.09.2021 – 13:55 Uhr

Nicht mehr aktuelle Informationen werden regelmäßig gelöscht oder aktualisiert!

Details zu aktuellen Nachbestellungen

Bestellung

Sendungsstatus

Tracking Link

10.09.2021 - bestellt - am 11.09. bestätigt

Am 16.09. versendet / wird wohl am 20.09. - 23.09. da sein.

▚ Produktübersicht ▞

Bestellung

Sendungsstatus

Tracking Link

10.08.2021 - bestellt

13.08. Label erstellt / 15.08. versendet - Landtransport

Versandart Landtransport: Normalerweise ca. 30 Tage – derzeit bis zu 45 Tage.

Da sich die Lieferung auf dem Landweg befindet wird die Sendungsverfolgung erst neue Daten anzeigen wenn die Ware an UPS übergeben wurde. Es ist also kein Fehler das sich dort nicht wirklich was ändert bisher. Alles im grünen Bereich.

▚ Produktübersicht ▞

Neues Produkt - Targetsystem mechanisch

★★★ EINGETROFFEN - Produkt wird noch für den Shop vorbereitet ★★★

Auf einen Versuch kommt es an, oder? Es hat etwas gedauert, aber wir haben endlich eine Möglichkeit gefunden das bekannte Rapid Shooting Umklappziel zu besorgen. Hier kann keine Elektronik versagen, denn das System ist rein mechanisch. Du musst auch nicht zum Ziel laufen und was aufstellen. Ein Ziel ist immer senkrecht, und das andere ist nicht sichtbar im System eingerastet. sobald das Ziel getroffen wird rastet es ein und gibt gleichzeitig das zweite frei. Das kannst du dann solange machen bis dir schwindelig wird. Aber schau dir einfach das Video an, dass geht schneller als eine detaillierte Beschreibung der Funktion. 

Wie bei allen neuen Projekten kommt erstmal eine kleine Stückzahl. Dann sehen wir ob unsere Rechnung auch aufgeht. Denn uns schwebt da ein attraktiver Preis vor, der sich hinter den bekannten Bezugsquellen aus China nicht verstecken muss.

Versand wie immer aus Deutschland. Kein Zoll, kein Warten und ein Ansprechpartner vor Ort.

Rapid Shooting Target System - Light Box Cover
Video abspielen

Info Produktverfügbarkeit und Lagerbestand - Fragen?

Bei weiteren Fragen oder Infos zu bestimmten Produkten die hier nicht genannt sind kannst du einfach einen Kommentar hier unten auf der Seite abgeben. Wir bemühen uns zeitnah eine Antwort zu geben.

Deine Meinung oder Frage zu diesem Beitrag

Starte eine Diskussion. Stell eine Frage. Hinterlasse deine Meinung. Solange du dich im Rahmen der gängigen Umgangsformen bewegst, hilft tatsächlich jede Interaktion die gesamte Seite für alle interessanter zu machen und diesem Blog Leben einzuhauchen. Also keine falsche Scheu. 

11 Antworten

  1. Moinsen!

    Ich habe gerade mit Freude gesehen, dass die BSB-Lieferung eingetroffen ist. Eine Frage: ist BSB Yellow 0.75 doch nicht gekommen oder wurde es nur noch nicht in den Shop eingetragen?
    Ich frage, weil ich sonst wieder BSB White 0.80 nehme, wenn das BSB Yellow 0.75 nicht geliefert wurde.

    Grüße,
    Tripelpunkt

  2. Ach quatsch, ich fühle mich nicht belehrt und angegriffen erst recht nicht. Im gegenteil, du machst das schon deutlich länger als ich und ich finde es interessant, wie du das siehst. Wir scheinen da ja auch im Grunde relativ ähnlicher Meinung zu sein: klar macht die Dicke einen Unterschied (zwischen 0.40mm und 1.20mm ist sogar sehr viel Unterschied) aber zwischen 0.55mm und 0.60mm z.B. ist der Unterschied vernachlässigbar.

    Den ATO kenne ich, ich schaue seine Videos gerne. Seine Test’s zu Latexsorten finde ich auch immer spannend, mache mir aber Klar, dass das auch schon eher Laborbedingungen sind. Maxed Out Bandsets und dazu auch sofort nach dem Ausziehen loslassen, das findet in der Praxis beim Targetschießen ja eher weniger Anwendung. Entsprechend werden die Werte in der Praxis auch deutlich niedriger sein. Snipersling Black gefällt mir sowieso nicht… Viel zu steifer Auszug. Snipersling Yellow finde ich schon VIEL besser, BSB mag ich aber noch einen Tick mehr. BSB, vor allem das Yellow bietet einen schönen Auszug, gute Haltbarkeit, konstantes Schießen (ich habe das Gefühl, damit auch genauer zu sein, als mit anderen Bändern) und die Geschwindigkeit ist trotzdem immernoch gut. Selbst wenn das Snipersling jetzt 5% schneller ist, macht das in der Praxis ja keinen wirklichen Unterschied. Haltbarkeit, Konstanz und Auszug aber sehr 🙂
    Trotzdem hat Snipersling Black natürlich seine Daseinsberechtigung und Geschmäcker sind ja unterschiedlich.

  3. Moin!

    Wie sieht es aus mit dem 0.80 BSB White Band als 2m-Rolle? Ich schaue regelmäßig in den Shop, es ist aber immer vergriffen, seit ich es vor ca. 2 Monaten mal kaufen konnte. Das Zeug ist echt gutes Material für schwerere Munition. Etwas über einen halben Meter habe ich noch übrig, würde aber langsam gerne Nachschub ordern. Kommt das wieder rein? Da es euer einziges Band im Sortiment (als 2m-Rolle) der Stärke 0.80 ist, das nicht schwarz ist, würde ich das zu schätzen wissen. Außerdem mag ich die Marke BSB und hab mich darauf schon ein bisschen „eingeschossen“.

    Habt ihr vielleicht auch mal überlegt, Snipersling Yellow 0.80 ins Sortiment aufzunehmen?
    Auf der Seite von Snipersling steht das zum Verkauf.

    Würde mich über eine Antwort freuen!

    Grüße,
    Tripelpunkt

    1. Ja da habe ich ja ganz gute Nachrichten für dich würde ich sagen.
      1. BSB White 0.80 ist nachbestellt.
      2. Diesmal gibt es wohl auch BSB Yellow 0.80 dazu. Wir haben also die gelbe Version auch bis auf 0.80 aufgestockt.
      3. Snipersling Yellow 0.80 ist ebenfalls bestellt und kommt als 2m Rolle, Teststück und fertiges Bandset in 200mm und 250mm Länge
      4. GZK Orange haben wir derzeit noch als 0.76 / 0.80 / 0.90 als Teststück da. Also wenn du was zur Überbrückung brauchst was nicht schwarz ist.

      Generell bist du mit BSB auf der sicheren Seite. Wenn du einen etwas weicheren Auszug bevorzugst, bzw. ein Band was nicht definiert „einrastet“ würde ich das BSB yellow 0.80 mal antesten. Ich mag ja die softere Variante vom BSB meist lieber.

      Da wir gerade alle Bestellungen geregelt haben, kommt auch die Tage ein Update oben im Beitrag. WASP Zwillen und einiges mehr ist auch bestellt. Es kann sich also nur noch um etwas Zeit handeln bis die Sachen eintreffen. Lieferzeiten sind leider wegen der Verzollung nicht immer auf den Tag genau vorherzusagen.

      Gruß,
      Knut

    2. Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

      Das sind ja wirklich super Nachrichten! BSB Yellow gefällt mir auch besser, als BSB White (zumindest war das bei den Stärken 0.50 und 0.60 für 8mm Stahl so). Ich bevorzuge ebenfalls den weicheren Auszug. BSB Yellow mausert sich bei mir gerade offenbar zum Lieblingsband… Dass es das nun auch in der Stärke 0.80 geben soll, freut mich daher sehr zu lesen. Ich werde weiterhin regelmäßig reinschauen und dann sicher zuschlagen, sobald es im Shop ist.

      Zu den Teststücken: die sind grundsätzlich klasse, wenn man ein Band unverbindlich mal testen möchte. Ich finds daher wirklich super, dass ihr das anbietet. Da seid ihr glaub ich auch die einzigen, die das so machen. Wenn ich aber weiß, welches Band mir gefällt, ist mir die Verschnittmenge prozentual gesehen zu groß… Finde ich schade drum.

      Nee, da warte ich lieber noch auf das BSB Yellow 0.80 und mach in der Zwischenzeit noch das BSB White leer 😉

    3. Update: Der Hersteller hat sich gerade gemeldet. BSB Yellow gibt es bis 0.75 – die 0.80 sind nur beim BSB White zu bekommen. Schade, aber wenn wir ehrlich sind reden wir hier über 0,05mm – also 5 Hundertstel. Ich bezweifle tatsächlich das man einen Unterschied wirklich merken kann. Von den üblichen Toleranzen in der Produktion mal ganz abgesehen.
      Da finde ich das Konzept von Snipersling mit 0.50 / 0.60 / 0.70 und jetzt beim gelben noch 0.80 echt angenehm. Auch für den Einkauf und die Vorratshaltung.
      Bei GZK mit 0.50 / 0.54 / 0.58 / 0.62 / 0.66 liegen mir die einzelnen Stärken doch etwas nah beieinander.

      Je mehr Auswahl man hat um so unübersichtlicher wird es ja auch. Gut, ein paar Schützen stehen drauf daraus ein Lebensphilosophie zu machen. Das Thema Latexstärke wird dann für Laien aber gleich zur Raketenwissenschaft. Da kann ich schon nachvollziehen, dass einige Einsteiger beim Mitlesen erstmal überfordert bis abgeschreckt sind. Die meisten suchen ja vorrangig ein entspanntes Hobby wo es hauptsächlich um Spaß geht. Sonst hätten sie sich ja auch zu ein paar Semestern experimentelle Quantenphysik an einer Uni einschreiben können :-).

    4. Danke für die Ergänzung. Schade, dass es BSB Yellow nicht als 0.80mm gibt aber klar, das ist Meckern auf hohem Niveau. Mir ist klar, dass eine Soll-stärke von 0.80mm in der Praxis meist eine Ist-Stärke von ca. 0.75mm bis 0.85mm bedeutet, je nach Charge. Auch leichte Abweichungen innerhalb einer 2m-Rolle sind nichts ungewöhnliches.
      Ich hab mal mit Chrony und Kofferwaage getestet, wie groß der Unterschied zwischen 0.50,0.60 und 0.70 Snipersling Yellow ist. Der Unterschied ist vorhanden, aber nicht weltbewegend. Viel viel wichtiger als die Latexstärke ist das Tapering und die aktive Bandlänge. Nur bei schwerer Munition benötigt man irgendwann halt dann dickeres Latex, damit sie vom Latex noch anständig beschleunigt werden kann. Wenn ein 0.50mm Latex schon den maximalen Dehnungsfaktor erreicht hat und die Kugeln mit dem gewünschten Tapering trotzdem zu langsam fliegen, muss natürlich ein dickeres Latex her. Auch, weil sonst die Haltbarkeit komplett flöten geht, wenn man es mit dem Dehnungsfaktor übertreibt. Grundsätzlich hab ich aber teilweise das Gefühl, dass die Wichtigkeit der Latexdicke von vielen überschätzt wird, was die Beschleunigungsleistung angeht. Die Schritte 0.50,0.60,0.70 usw finde ich daher auch sinnvoll gewählt. Aber naja, viele Menschen werden von Zahlen magisch angezogen. Kann ich auch verstehen, geht mir teilweise auch so 😉

      Das sind zumindest meine persönlichen Erfahrungen.
      Entsprechend würde ich dann das 0.75mm BSB Yellow noch dem 0.80mm BSB White vorziehen, da ich den Auszug einfach angenehmer finde bei BSB Yellow.

    5. Klar, da ist was dran. Eine 14mm Kugel brauche ich nicht im Kurzen Auszug mit einem 0.45mm Latex losschicken, dann kann ich sie besser werfen :-). Aber viel hilf viel stimmt eben auch nur bedingt bis gar nicht. Bei dem Snipersling Black habe ich ja ein Video mit in die Artikelbeschreibung gepackt. Da testet ATO das Snipersling black 0.50 mit 8mm und 9,5mm Stahlkugeln im kurzen Auszug. Zuschnitt 24-12. Die 8mm erreichen fast die 100m/s, und selbst die 9.5mm sind für ein 0.50 Latex erstaunlich flott. Das 100% Slingshot 0.55 hat nicht mal die Werte mit 8mm gehabt, wie das Snipersling 0.50 mit 9.5mm.
      Er hat allerdings auch gesagt das er natürlich auf Max Out gegangen ist. 300 Schuss macht man mit dem Setup eher nicht. Aber die Tendenz ist ja da.
      Wobei ich nicht so viel Wert auf max. Speed lege. Konstante Geschwindigkeit über mehrere Schuss, weicher Auszug und Haltbarkeit sind mir wichtiger als die letzten fps aus dem Gummi zu quetschen.

      Trotzdem mal die Werte aus dem Video:
      SNIPERSLING BLACK 0.50 – 24-12

      5 Schuss mit 8,00mm Stahl
      312,7 – 324,5 – 321,4 – 323,0 – 319,9 fps
      Durchschnitt: 320,3 fps = 97,63 m/s

      5 Schuss mit 9.5mm Stahl (3/8 Inch)
      1 Inch = 2,54cm = 25,4mm – 25,4mm:8*3=9.525mm
      264,2 – 269,0 – 263,5 – 265,5 – 264,5 fps
      Durchschnitt: 265,34 fps = 80,87 m/s

      Finde ich schon sehr anständig von den nackten Zahlen. Aber ich bleibe trotzdem bei BSB yellow und manchmal auch weiß. Für entspanntes Target schießen reichen dann sogar teilweise 0.55mm BSB white für 9.5mm Stahl. Allerdings etwas breiter geschnitten. Meist eher BSB yellow 0.65 mit 20-10-180 oder 20-12-180. Reicht mir völlig aus.

      BSB gibt meines Kenntnisstandes als einziger Hersteller sogar die Toleranz mit auf der Verpackung an.
      Damit es nicht total unübersichtlich wird haben wir von Anfang an die Abstufungen 0.50 / 0.55 … 0.70 angegeben.

      Beispiel:
      0.60 ist angegeben mit 0.59 – 0.62
      0.65 ist angegeben mit 0.63 – 0.67
      0.70 ist angegeben mit 0.69 – 0.72

      Die Tollerranzen von 0,03 – 0,04mm entsprechen ja schon einer o.g. GZK Abstufung.
      Und wie du schon geschrieben hast, keine Rolle Latex ist über die komplette Länge
      oder Breite zu 100% gleich. Und genau diese Abweichungen machen für mich Abstufungen
      von 0,04mm komplett überflüssig.

      Ich habe das jetzt mal sehr ausführlich geschrieben, weil ja evtl. auch mal ein Anfänger
      hierher findet, und dann soll er gerne die Logik bemühen und sich nicht von den teilweise echt
      übertriebenen wissenschaftlich geführten Diskussionen in die Irre führen lassen. Manchmal hilft
      es wirklich sich einfach die Zahlen anzusehen und sich dann ein Lineal oder Geodreieck zu schnappen
      um es mit eigenen Augen zu sehen dass dort über Größen gesprochen wird die zwischen den 1mm Strichen
      liegen. Ab da ist man meist entspannter :-).

      Hier was für die nackten Zahlen – allerdings etwas vereinfacht der Berechnung wegen 🙂
      Bandset 1: 15-15-200 0.54mm Latexstärke
      Bandset 2: 15-15-200 0.58mm Latexstärke

      Latexmenge in m³ wäre dann folgende:
      15mm = 0,015m
      200mm = 0,20m
      0,54mm = 0,0054m und 0,58mm = 0,0058m

      Soviel zu den Zahlen für die Rechnung. Länge x Breite x Höhe (in Meter) = Volumenmasse in Kubikmeter (m³)

      Demnach …
      Bandset 1: 0,015 m * 0,2 m * 0,0054 m = 0,0000162 m³
      Bandset 2: 0,015 m * 0,2 m * 0,0058 m = 0,0000174 m³
      Ist jetzt nicht so richtig viel Unterschied, oder?
      Ok, die Zahl sieht in Kubikmetern natürlich extrem klein aus, aber selbst auf Kubikzentimeter umgerechnet wären es
      Bandset 1: 16,2 cm³
      Bandset 2. 17,4 cm³

      Das hört sich erstmal relativ viel an, oder?
      Damit es etwas neutraler ausgedrückt werden kann gibt es ja die guten alten Prozente.
      Die Abweichung liegt bei ~7% ohne Berücksichtigung der Schwankungen die sowieso im Latex sind.

      Also ich will das jetzt nicht ins unendliche führen und stelle einfach für mich wieder fest, dass es nicht wirklich viel ausmacht.

      Und nur damit mein kleiner Exkurs nicht falsch verstanden wird, ich will dich damit weder belehren noch angreifen oder von deinen Latexvorlieben abbringen, sondern tatsächlich für evtl. spätere Leser ein mit Zahlen belegtes Beispiel aufzeigen. Was da draus gemacht wird ist dann jedem selbst überlassen :-).

      Danke für die ersten Lebenszeichen hier im Blog und ein schönes Restwochenende,
      Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Weitere Beiträge

Teile diese Seite mit Freunden
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email