Bänder schneiden vs. kaufen

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email
Bandsets selber machen vs Fertige kaufen Zwillen-Wiki

Servus Stahlbeschleuniger

Bänder schneiden vs. kaufen. Eine oft gestellte und kontrovers diskutierte Frage. Unserer Meinung nach gibt es für beide Varianten gute Gründe die dagegen sprechen das eine pauschale Antwort richtig oder falsch ist. Wie im Leben gibt es nicht nur weiß und schwarz, sondern auch viele Graustufen dazwischen. Man kann nie jedem gerecht werden, aber es ist möglich Argumente gegeneinander abzuwägen. Genau das werden wir hier machen, und du kannst am Ende am besten selber Entscheiden was für dich gerade in Frage kommt. 

Fertige Bänder kaufen – Lohnt sich das überhaupt?

Die Frage kann man relativ einfach beantworten. Generell „nein“. Aber, wenn du gerade am Anfang bist und noch nicht weißt ob du den Zwillensport wirklich länger betreiben möchtest, oder ob es nur ein kurzer Flashback in Kindheitserinnerungen ist, dann solltest du durchaus die Kosten gegeneinander abwägen.

Denn wenn du nur 5-10 Bandsets benötigst, kannst du sie auch gut fertig kaufen. Wenn du mit einem Bandset mehrere Wochen auskommst, weil du maximal 20 Kugeln die Woche verschießt, kannst mit fertigen Bandsets gut leben. Außerdem kannst du so ohne Aufwand direkt verschiedene Latexstärken und Sorten probieren.

 

Wenn du feststellen solltest, dass es doch eher ein kurzer Ausflug in die Kindheit war, brauchst du nur die Zwille mit ein paar übergebliebenen Bändern in die Schublade legen. 

Kosten – gekaufte Bandsets: Ein Bandset kostet im Schnitt 3,00€. Bei 5-10 Sets also 15,00€ – 30,00€

 

Und wenn du (was ziemlich wahrscheinlich ist) dem Zwillenvirus verfallen bist, kannst du immer noch weiteres Material dazu kaufen und anfangen deine Bandsets selber zu klöppeln.

Kosten: Selber schneiden: Benötigte Werkzeuge und Zubehör 50,00€ – 60,00€. Dazu kommen dann noch die Kosten für Latex und Pouches deiner Wahl. 

Bänder selber schneiden – warum das denn?

Du bist dir sicher das du dieses wunderbare Hobby weiter betreiben möchtest. Dann brauchst du regelmäßig neue Bänder. Da führt kein Weg dran vorbei. Die o.g. Kosten für ein Starterset und Zubehör lohnen sich jetzt tatsächlich, und werden sich schon in relativ kurzer Zeit auszahlen.

Kosten für ein Bandset – Beispielrechnung

Eine Rolle Latex ist i.d.R. 200cm lang und 15cm breit. Deine Auszugslänge liegt bei 80cm, womit deine aktive Bandlänge bei ca. 18cm liegen wird. Damit du später noch die Pouch anbinden kannst, und auch noch etwas Material für die Gabelbefestigung zur Verfügung steht, musst du zu den 18cm noch etwas mehr einrechnen. Nehmen wir als Beispiel 22cm

Latex Rolle = 200cm : 22cm = 9 Rest 8cm – Du kannst also 9 Stücke von 22 cm aus einer Rolle Latex schneiden. In einem üblichen Zuschnitt von 20mm auf 10mm kannst du aus dem einem Stück Latex von 22cm x 15cm 8 Streifen schneiden. Diese ergeben dann 4 Bandsets – also 4 x 9 = 36 Bandsets aus einer Rolle.

Eine Rolle Latex kostet je nach Stärke und Marke zwischen 12,00€ und 20,00€. Nehmen wir einen Mittelwert von 15,00€. Dann sind wir jetzt bei 15,00€ : 36 Bandsets = 0,42€ pro Bandset ohne Pouch.

Dazu kommen jetzt noch die Kosten für eine Pouch und das Anbindematerial. Da man Pouches mehrfach verwenden kann und die Preise je nach Qualität und Hersteller stark abweichen, und Anbindematerial kaum ins Gewicht fällt. Würde ich jetzt mal ganz wissenschaftlich belegt ins Blaue raten und einfach mal einen guten Mittelwert für ein komplettes Bandset von 0,60€ festlegen.

Ich denke du stimmst mit mir überein, dass der Preis die Anschaffungskosten durchaus rechtfertigt.  

Vorteile: Bänder schneiden vs. kaufen

Bänder schneiden vs. kaufen – nicht der Preis alleine ist ein Argument seine Bänder selber zu schneiden wenn man vor hat den Sport länger zu betreiben. Weitere Vorteile in Stichpunkten.

  • Du kannst deinen Zuschnitt zu 100% selber anpassen und musst nicht mit dem leben was dir fertig angeboten wird.
  • Du hast eine deutlich größere Auswahl an verschiedenen Latexsorten und Stärken. 
  • Du kannst die Pouch deiner Wahl mit deinem Lieblings Latex vereinen und musst nicht die Pouch verwenden die du bekommst.
  • Und falls du Wert auf eine bestimmte Anbindung der Pouch legst hast du auch hier 100% Entscheidungsfreiheit 

Zusatzinfo Bänder selber schneiden

Wie du deine Bänder schneidest bleibt dir überlassen. Dazu gibt es viele hilfreiche Videos bei Youtube. Auch die Hilfsmittel unterscheiden sich deutlich. Was du immer benötigst ist eine Schneidmatte und ein Rollschneider. Denn der Schnitt muss sauber und ohne abzusetzen erfolgen, sonst halten deine Bandsets keine 20 Schuss durch. Teppichmesser, Skalpell, Bandsäge und Flex sind keine Alternativen. Dann brauchst du etwas womit du den Schnitt gerade ausführen kannst. Eine Anlegekante für die Rollschneiderklinge also. 

  • Du kannst deinen Zuschnitt von Hand anzeichnen und dann mit einem Lineal, einem Stück Plexiglas o.ä. die Schnitte erstellen. -> Auf Dauer nicht immer zu 100% sauber und zeitaufwendig.
  • In unserem Starter Set ist ein einstellbares Lineal enthalten. Damit kannst du verschiedene Zuschnitte individuell einstellen und immer reproduzieren. Da Anfänger mit unterschiedlichen Zuschnitten spielen sollten, ist dieses Lineal eine gute Lösung, auch wenn man immer nur ein Band schneiden kann. -> Gute Lösung für die Probierphase da verschiedene Zuschnitte möglich sind
  • Viele die einmal ihren eigenen Zuschnitt gefunden haben greifen auf eine Schablone zurück. Damit kann man zwar nur den einen speziellen Zuschnitt machen, aber dafür in unter einer Minute gleich 8-10 Streifen schneiden ohne Anzeichnen und Messen. -> Sauber und schnell – fester Zuschnitt

 

Am Ende des Beitrages findest du ein älters Video von uns in dem wir zeigen wie man mit dem einstellbaren Lineal Bänder schneidet. 

Anmerkung zur Latex Auswahl

Latex gibt es viele Sorten. Für einen Anfänger kann es leicht zur Qual der Wahl kommen. Dazu solltest du ein paar Eckdaten berücksichtigen. Die folgenden Punkte spiegeln unsere Meinung und Erfahrung wieder. Das muss nicht heißen, dass es nicht auch andere Meinungen gibt. Du musst letztendlich wieder selber abwägen welche Argumente für dich nachvollziehbar sind.

Davon würden wir abraten

  • TBG – oder Thera-Band Gold und andere Thera-Band Farben –  War mal angesagt, aber nur weil es nichts anderes gab. Und besser als Fahrradschlauch und Einmachgummi ist es ja gewesen. Vergleiche mit Latexsorten die extra für den Schleudersport erhältlich sind zeigen das TBG ca. 30% weniger Leistung hat. 
  • Diverse Fitnessbänder von Aldi, Lidl, eBay, Amazon usw. – Das Risiko ist sehr hoch das diese Sorten nicht geeignet sind. Meist ist das “Extra schwere” auch nur 0,50mm wenn man Glück hat. Auf den Zufall zu hoffen einmal was gutes zu finden kann ins Geld gehen. Und ob man es dann 2 Monate später überhaupt nachkaufen kann steht auch in den Sternen. Muss jeder selber wissen.

 

Latex für den Schleudersport

  • Zum Glück gibt es da mittlerweile eine recht große Auswahl. Markennamen die schon länger bekannt sind sprechen dafür das eine gleichbleibende Qualität gegeben ist. Das ist nicht unwichtig, denn wenn du bei jedem Neukauf deine Bänder anpassen musst kann das schon nervig sein. Bekannte Namen sind z.B.: PRECISE, GZK, BSB, SUMEIKE und SNIPERSLING. Dazu kommen immer wieder neue Sorten die sich aber erstmal bewähren müssen. 
  • Wintertauglichkeit – einige Hersteller haben die Werbeattribute “Cold resistent”, “Anti Cold”, “Anti Freeze” usw. für sich entdeckt um ihr Produkt besser anpreisen zu können. Angefangen mit GZK green, gefolgt von GZK black und PRECISE Red Anti Cold wurde um die Aufmerksamkeit der Käufer gekämpft. Vergleiche mit dem Chrony haben stellenweise ergeben dass die Sorte von einem Hersteller die nicht explizit als winterfest angepriesen wurde sogar schneller bei kalten Temperaturen war als die “Anti Cold” Version. FAZIT: Die Sorten tun sich alle nicht wirklich viel. Und ob jetzt Anti Cold oder nicht drauf steht sollte deine Kaufentscheidung nicht beeinflussen.
  • Kaufentscheidung – sollte dein Wohlfühlfaktor mit dem Band sein. Was magst du ist wichtig, nicht was jemand anderes mag. Letztendlich kommst du an ein paar Versuchen nicht vorbei. Das ergibt sich mit der Zeit. Weicher Auszug oder sollte es etwas kräftiger sein? Definiertes einrasten am Ankerpunkt oder lieber noch etwas Reserve? Dazu solltest du nicht nur an Hand von High Speed Werten die du gesehen hast kaufen. Eine beständige Geschwindigkeit über 5-10 Schuss ist deutlich wichtiger für dein Trefferbild als ein High Speed Wert gefolgt von 4 Ergebnissen mit Abweichungen von 10m/s. 

VIDEO: Bänder schneiden mit unserem einstellbarem Lineal

Bandsets selber machen vs Fertige kaufen Zwillen-Wiki
Play Video about Bandsets selber machen vs Fertige kaufen Zwillen-Wiki

Deine Meinung oder Frage zu diesem Beitrag

Starte eine Diskussion. Stell eine Frage. Hinterlasse deine Meinung. Solange du dich im Rahmen der gängigen Umgangsformen bewegst, hilft tatsächlich jede Interaktion die gesamte Seite für alle interessanter zu machen und diesem Blog Leben einzuhauchen. Also keine falsche Scheu. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Weitere Beiträge

Teile diese Seite mit Freunden