Amber Belt

Amber Belt hat selbstverständlich nichts mit Bernstein zu tun. Die erste Variante war wohl gelb und hat so ihren Namen bekommen. Derzeit ist Transparent oder Schwarz die gefragte Farbe. Auch wenn Amber Belt hauptsächlich für die Pouchanbindung benutzt wurde, hat es sich mittlerweile als saubere Lösung für die Bandanbindung an der Gabel etabliert. Amber Belt kann genau wie Latexstreifen mit Wrap & Tuck verwendet werden, trägt dabei aber kaum auf im Vergleich zu alten Latexresten. Bei der Pouchanbindung empfehlen wir das amber Belt nach 5-8 Wicklungen einfach mittels Doppelknoten zu fixieren. Das hält wunderbar und man muss nicht unbedingt W & T anwenden.

Die saubere Art Bänder und Pouches anzubinden.