WhatsApp Kontakt und Gruppe

Facebook
Twitter
Pinterest
WhatsApp
Email

Umfrage zum Thema WhatsApp

Wir hätten gerne deine Meinung. Mitmachen wäre hilfreich.whatsapp

✅ Neues Kontaktformular

Keine Sorge, der Zusammenhang ergibt sich

Der Titel WhatsApp Kontakt und Gruppe liest sich nicht so flüssig und ergibt auf den ersten Blick auch keinen rechten Sinn. Stimmt schon. Aber das klären wir jetzt auf.

Wir haben unsere Kontaktseite geändert. Die Auswahlmöglichkeit, dass wir uns über WhatsApp zurückmelden wurde entfernt. Wir nutzen jetzt WhatsApp Business, und haben auf der geänderten Seite einen Button erstellt über den du dich via WhatsApp direkt bei uns melden kannst. Das macht es für uns etwas einfacher, und auch für dich hat es einige Vorteile. 

👉 Und so einfach geht es

Egal ob am PC oder vom Smartphone

Falls du es nicht wußtest, WhatsApp kannst du auch an deinem PC nutzen. Vorausgesetzt du hast ein WhatsApp Konto an deinem Smartphone. Schau dir an wie du WhatsApp kinderleicht und schnell an deinem PC nutzen kannst.  -> zur Anleitung

Einfach auf unserer Kontaktseite auf das WhatsApp Symbol oder den Button klicken, und schon öffnet sich automatisch der Chat mit dem schleudershop.de Profil. Anfrage eingeben und auf Antwort warten. 

🍀 Die Vorteile kurz und knapp

Deine Vorteile, unsere Vorteile -> keine Nachteile

Also eine klassische Win-Win Situation wie aus dem Lehrbuch. 

  • Schnelle und unkomplizierte Kontaktaufnahme
  • Dateien, Bilder, Videos und alles was man so mitschicken kann anhängen
  • Anfragen und Antworten können nicht im SPAM verschwinden
  • Du musst uns nicht als Kontakt anlegen oder die Nummer manuell eingeben
  • Wir können automatische Antworten einrichten

🔁 WhatsApp Kontakt und Gruppe

Zurück zum Thema Umfrage – Deine Meinung zählt

Das Thema WhatsApp in der Kontaktaufnahme ist durch. Da wird nichts mehr geändert. Aber bei dem ganzen Thema WhatsApp schlich sich langsam aber stetig der Gedanke ein, ob es wohl Sinn machen würde auch eine eigene WhatsApp Gruppe für den Shop zu erstellen.

1️⃣ WhatsApp Gruppe für den Shop?

Für alle die nicht wissen was so eine Gruppe ist und bedeutet hier ein paar Details. 

Wir würden über die Nummer die auch für Anfragen genutzt wird eine Gruppe gründen. Damit sind wir auch die Administratoren und können andere Teilnehmer der Gruppe zufügen, aber auch dafür sorgen dass evtl. unangemessene, beleidigende oder vom Thema abweichende Kommentare gelöscht werden. 

2️⃣ schleudershop.de WhatsApp Gruppe

Wäre eine eigene schleudershop.de WhatsApp Gruppe sinnvoll? Würdest du dich beteiligen? Sollte interesse bestehen wäre die Gruppe für jeden der beitreten möchte erstmal offen. Eine einmalige Anmeldung mit DSGVO Einverständniserklärung ist in Deutschland natürlich nötig, aber das kann über ein einfaches Formular mit zwei Klicks erledigt werden. 

3️⃣ Inhalte und Regeln

Inhaltlich sollte sich die Gruppe um Themen rund um den Shop und dem Schleudersport an sich drehen.  Dazu gehören auch Fragen zum Eigenbau, Erfahrungen mit verschiedenen Latexsorten, Anfängerfragen, Treffen und sowas in der Art. Wir möchten nur keine weitere WhatsApp Gruppe gründen in der es 4587 Mal am Tag bimmelt, und davon 4582 Kommentare Off-Topic, vermeintlich witzige Bilder oder Videos die man schon über 12 andere Kontakte bekommen hat, oder Antworten die nur aus einem Smily oder Daumen hoch Emoji bestehen. 

Natürlich werden wir von unserer Seite auf Fragen antworten, aber wir würden uns dabei auch wünschen dass sich die Mitglieder gegenseitig helfen wenn sie können. Anfänger könnten auch still mitlesen und sich so neue Informationen und Inspirationen beschaffen.

Mitglieder die wiederholt auffallen gegen die Regeln zu verstoßen können jederzeit von den Admins wieder gelöscht werden. 

Also Männer und Frauen von Flake, was sagt ihr dazu? Schreibt doch bitte eure Meinung und gerne auch Wünsche oder zusätzliche Vorschläge zu dem Thema in die Kommentare. Wir werten das dann aus und treffen die Entscheidung ob es so eine Gruppe geben wird oder nicht.

Knut @Team schleudershop.de

Weitere Beiträge

17 Antworten

  1. Update 26.11.2022:
    Ein zwei Anfragen wie es denn jetzt weiter geht mit dem Thema Whats App Gruppe haben uns zwar erreicht, und generell ist wohl das Interesse zumindest Mitglied der Gruppe zu sein um mitlesen zu können auch vorhanden, aber auf meinen letzten Kommentar vom 31.10.2022 habe ich dann noch keine Meldungen von Freiwilligen bekommen. Wie gesagt, der Shop mit allem was dazu gehört nimmt schon eine Menge Zeit in Anspruch. Wenn die Whats App Gruppe dann zusätzliche Zeit von uns fordert, die einem üblichen Mitlesen und mal antworten oder moderieren überschreitet, schaffen wir das einfach nicht. Die Gruppe sollte gerade für die Leute die nicht bei Facebook sind und dort auch nicht hinwollen eine alternative Plattform sein um sich austauschen zu können. Dafür müsse die Gruppe aber eine Art “Foren Charakter” haben, wo sich die Nutzer selbst um den Inhalt kümmern und sich gegenseitig helfen.

    Alternativ könnten wir uns auch mal nach einer guten Forensoftware umsehen die man hier integriert. Da würde zusätzlich sogar die Möglichkeit bestehen die Themen zu organisieren und die einmal geschriebenen Beiträge auch noch Wochen und Monate später zu durchsuchen.

    Nur zur Info und als Gedankenanstoß.

    Gruß,
    Knut

    1. Moin Knut.
      Ich möchte gerne mal meine Gedanken dazu äußern.
      Vielleicht ist der Gedanke einer WhatsAppGruppe noch nicht zu Ende gedacht.
      Ich denke die Vorteile einer Gruppe sind ja allgemein bekannt. Schnelles Austauschen und Diskussionen über diverse Themen, Bilder, Videos, Dateien, und Links zu Videos oder Internetseiten. Hinzu kam ja vor kurzem die Möglichkeit Umfragen zu erstellen. Die wären ja auch irgendwie passend.
      Jedoch gibt es meines Wissens nach keine zeitliche Begrenzung Beiträge zu schreiben. So kommen wir zu dem Punkt, wenn ein potenzieller Admin/Moderator sich aufeinmal durch 628 Beiträge durcharbeiten müsste und die Motivation möglicherweise sinkt.
      Dann gibt es glaube ich nur die Suchfunktion über die Lupe, sodass man auch wieder weit hoch scrollen müsste um ein bestimmtes Thema zu finden. Wobei ich nur WhatsApp über mein Telefon benutze und ich nicht weiß wie die Web Version funktioniert. Dann müsste sich jeder Teilnehmer bewusst sein dass seine Mobilnummer in der Gruppe öffentlich ist. Ok, falls sich ein Troll in der Gruppe befindet und sich mehr als eine oder zwei “Abmahnungen” einhandelt, ist solch einer ja schnell entfernt und blockiert.
      Also ich kann deine Bedenken absolut verstehen.
      Die Zeit das zu bewältigen ist auf eurer Seite einfach nicht vorhanden. Wenn sich ein/zwei Freiwillige finden, die dann aus welchen Gründen auch immer die Gruppe schleifen lassen, wäre das ebenso zum Nachteil.
      Hinzu käme, dass die Gruppe quasi auch ein Selbstläufer werden könnte.
      Aber ich persönlich hätte trotzdem Lust auf diese WhatsAppGruppe.
      Gruß Paddy

    2. Moin Knut und an alle die hier still mitlesen.

      Die WhatsApp Gruppe rund um den Schleudersport finde ich eine prima Idee.
      Diese Gruppe über den Schleudershop zu betreiben hat natürlich den Nachteil das Anfragen und Kommentare welche den Shop betreffen auch nur von Knut oder Holger beantwortet werden könnten.
      Was bedeuten würde das die Shopbetreiber alle eingehenden Nachrichten durchsehen müssten um eventuelle Anfragen den Shop betreffend zu finden.
      Wie wäre es ,falls die Möglichkeit besteht, eine Untergruppe zu gründen ,um Holger und Knut etwas zu entlasten ?
      Alle Anfragen und Beiträge rund um den Schleudersport könnten in dieser Untergruppe behandelt werden ohne Mehrarbeit für die Shopbetreiber.

      Sollten Anfragen zum Shop gestellt werden welche nur Holger und Knut beantworten können, könnte der Admin/ Moderator diese
      Anfragen weiterleiten.
      Ich wäre bereit in den Abendstunden zu moderieren🙂
      Wie denkt ihr darüber?

      Gruß Uwe

    3. @Paddy:
      Ich sehe das im Prinzip genau so. Hier ein paar Kommentare auf deine Gedanken bezogen.
      Meine Kommentare sind mit “KK->” wohl zu erkennen. Evtl. formatiere ich es später noch. Geht gerade nur nicht.

      Vielleicht ist der Gedanke einer WhatsAppGruppe noch nicht zu Ende gedacht.
      KK-> mit Sicherheit nicht. Die Idee kam relativ spontan, und ich habe erstmal in die Runde gefragt ob überhaupt jemand Bock hat.

      Ich denke die Vorteile einer Gruppe sind ja allgemein bekannt. Schnelles Austauschen und Diskussionen über diverse Themen, Bilder, Videos, Dateien, und Links zu Videos oder Internetseiten.
      KK-> Dachte ich auch, kann aber Fluch und Segen sein. Wenn nur mehr als 5 Leute gleichzeitig was posten, und dazwischen noch einer eine Frage stellt, weiß keiner was wozu gehört. Im schlimmsten Fall geht dann eine ernstgemeinte Frage in Youtube Links zu Videos mit China Mädchen und 15 Daumen hoch oder Smileys die darauf folgen unter. Dann ist es nur wieder eine der vielen Gruppen die man auf lautlos stellt und 1-2x die Woche den Chatverlauf löscht ohne groß reinzuschauen. Dazu kommt, dass wohl niemand die Suche benutzt und so Fragen in regelmäßigen Abständen anfangen sich zu wiederholen. Zumal neue Mitglieder den alten Chatverlauf nicht mal durchsuchen könnten, selbst wenn sie wollten.

      Hinzu kam ja vor kurzem die Möglichkeit Umfragen zu erstellen. Die wären ja auch irgendwie passend.
      KK-> Stimmt, für eine schnelle Nummer auf jeden Fall gut. Man erreicht die Mitglieder so wohl am einfachsten da 95% der Leute ihr Telefon ständig griffbereit haben.

      Jedoch gibt es meines Wissens nach keine zeitliche Begrenzung Beiträge zu schreiben. So kommen wir zu dem Punkt, wenn ein potenzieller Admin/Moderator sich aufeinmal durch 628 Beiträge durcharbeiten müsste und die Motivation möglicherweise sinkt.
      KK-> Also wenn es Tag und Nacht klingelt will sich wohl keiner 24/7 damit auseinander setzen. Ich vermute das zuviele Leute nicht dazu beitragen werden dass es überschaubar bleibt.

      Dann gibt es glaube ich nur die Suchfunktion über die Lupe, sodass man auch wieder weit hoch scrollen müsste um ein bestimmtes Thema zu finden. Wobei ich nur WhatsApp über mein Telefon benutze und ich nicht weiß wie die Web Version funktioniert. Dann müsste sich jeder Teilnehmer bewusst sein dass seine Mobilnummer in der Gruppe öffentlich ist. Ok, falls sich ein Troll in der Gruppe befindet und sich mehr als eine oder zwei “Abmahnungen” einhandelt, ist solch einer ja schnell entfernt und blockiert.
      KK-> Die Telefonnummer ist mMn. kein Problem. Ggf. könnten Einzelne auch Nummern anderer Nutzer auf ihrer Seite blockieren. Trolls werden flott ausgesiebt – wobei ich da auch nicht viel erwarte. Die Leute sind ja fast alle recht entspannt.

      Also ich kann deine Bedenken absolut verstehen.
      Die Zeit das zu bewältigen ist auf eurer Seite einfach nicht vorhanden. Wenn sich ein/zwei Freiwillige finden, die dann aus welchen Gründen auch immer die Gruppe schleifen lassen, wäre das ebenso zum Nachteil.
      Hinzu käme, dass die Gruppe quasi auch ein Selbstläufer werden könnte.
      KK-> Alleine können wir das definitiv nicht bewältigen. Die Idee war ja auch eine Plattform zu schaffen an der wir teilnehmen und anfangs moderieren. Aber da müsste schon jemand am Ball bleiben.

      Aber ich persönlich hätte trotzdem Lust auf diese WhatsAppGruppe.
      KK-> Ist ja auch nicht komplett vom Tisch die Sache. Ein Nachteil ist die Gruppengröße. Auch wenn jetzt erstmal mit ca. 15 Leuten gestartet würde, kann sowas schnell wachsen. WhatsApp erlaubt aber max. 256 Gruppenmitglieder. Spätestens da müsste man sich sowieso was anderes überlegen.

      Mal schauen. Ideen sind jedenfalls jederzeit Willkommen.
      Gruß,
      Knut

    4. @Uwe:
      Das ist doch schon mal ein Anfang. Mit den Anfragen zum Shop die Holger oder ich beantworten müssten lässt sich leicht vermeiden. Das kommt in die Regeln und derartige Anfragen werden einfach nicht bearbeitet. Die Leute die in die Gruppe wollen würden die Regeln ja vorher erhalten. Und solche Anfragen können ja nach wie vor über Email, WhatsApp und Co. direkt an uns gerichtet werden.

      Ich sehe tatsächlich eher das Problem mit der Nutzbarkeit wenn es zu viel wird. In manchen privaten Gruppen mit 5-10 Teilnehmern verliert man ja schon den Überblich wenn man mal 2 Stunden nicht reingeschaut hat. Und die Zeit haben wir nicht. Merke ich schon hier gerade 🙂 – war eigentlich dabei neue Produkte einzustellen. Fühlte mich aber auch angesprochen und wollte eure Kommentare nicht einfach unbeachtet stehen lassen.

      Gruß,
      Knut

  2. UPDATE: Es werden also doch immer mehr die Lust hätten und einen Nutzen sehen würden. Technisch sind wir noch nicht 100% wie wir es umsetzen. Wir wollen uns vor allem vorher schlau machen ob es dabei auch wieder rechtliche Dinge zu erfüllen gilt. Also DSGVO, Datenschutz usw. Aber wir bleiben dran.
    Auch würden wir gerne die Option freihalten Nutzer als Administratoren/Moderatoren einzusetzen. Wir haben mit dem Shop und allem was dazu gehört schon eine Menge zu tun, und wenn die Leitung der Gruppe am Ende täglich mehr Zeit in Anspruch nimmt als wir aufzubringen vermögen, wäre es ja ganz nett ein paar leute mit im Team zu haben die etwas Verantwortung übernehmen wollen. Wenn sich das jemand vorstellen kann, oder bereits Erfahrung mit den rechtlichen Angelegenheiten hat di man besser nicht ignorieren sollte, freuen wir uns über jeden Hinweis, bzw. Rückmeldung. Am besten via E-Mail. Sowas muss hier ja nicht im Detail diskutiert werden.

    Gruß,
    Knut

  3. Ok, ein gewisses Interesse ist wohl vorhanden. Zu den Kommentaren hier kommen noch ein paar Emails und Antworten auf den Facebook Post in der schleudershop Gruppe.

    Ich werde bei Gelegenheit eine Infoseite dazu erstellen und die WhatsApp Gruppe gründen. Dann sehen wir weiter.

    Derzeit haben wir noch ein paar andere Dinge zu erledigen, aber in den nächsten 2-3 Wochen kann es bestimmt losgehen.

    Gruß,
    Knut

  4. Hallo, bin neu bei diesem Hobby. Macht mir riesen Spas und habe meine erste Bestellung bei Euch gemacht.
    Eine Whats App Gruppe fände ich nicht schlecht.
    Also bis dann. Jan

    1. Dann schauen wir mal was dabei rauskommt. Ich suche gerade nach der maximalen Anzahl der Teilnehmer.
      Bei normalen WA Gruppen gibt es wohl ein Limit von knapp 250 Teilnehmern.
      Gut, die muss man auch erstmal zusammen bekommen.

      Gruß,
      Knut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge
Teile diese Seite mit Freunden