OLIGHT Baton 3 PREMIUM

(1 Kundenrezension)

OLIGHT Baton 3 PREMIUM-EDITION

6,3 cm – 1200 Lumen – bis 166m Reichweite 

Ich bin ja bekennender OLIGHT Fan. Ja, die Lampen kosten ein paar Euro, aber wer sie mal hatte weiß wofür das Geld ausgegeben wurde. Und nein, man kann keine gleichwertigen bei Wish und Co. bestellen die nur 9€ kosten. Was haben Taschenlampen mit Zwillen zu tun? Erstmal sicherlich nicht soviel, aber mir der ENZO Glow In The Dark und dem WASP Glow In The Dark Spinner 40 mm gibt es schon 2 Produkte die man mit einer Taschenlampe aufladen kann – also aufladen im Sinne von zum Leuchten bringen. Außerdem ist so eine kleine Lampe eine super Catchbox-Beleuchtung.

Als ich die Baton 3 in der PREMIUM EDITION gesehen habe, musste ich zuschlagen. Mit 1200 Lumen ist sie nochmal heller als meine geliebte S1R, der Akku hält länger, und mit dem Ladecase in dem man die Lampe neben dem Laden auch noch gut verstauen kann, ist es zudem möglich die Baton 3 bis zu 3,7 mal komplett wieder zu laden. Damit muss die Kleine selbst bei einem Wochenendtrip nicht zwischendurch mal an die Steckdose, und das mitschleppen der großen Powerbank entfällt auch. Für mich haben diese Argumente gereicht.

Wenn du auf das Ladecase verzichten kannst oder es einfach nicht brauchst, gibt die OLIGHT Baton 3 natürlich auch einzeln und somit günstiger.

 

Hier ein paar Eckdaten zur Lampe

Die kompletten Spezifikationen findet ihr in der Artikelbeschreibung von Amazon.

  • nur 6,3 cm groß
  • 1200 Lumen max.
  • bis zu 166m Reichweite
  • inkl. Ladecase um die Baton 3 bis zu 3,7 mal aufzuladen
  • Wasserdicht, geschützt gegen dauerhaftes Untertauchen bis 1m Wassertiefe – IPX8
  • magnetische Unterseite 
  • mit unter 60g Gewicht (Lampe ohne Ladecase) kann die Baton 3 z.B. an den Schirm von einem Base-Cap geklippt werden und als Kopflampe getragen werden.

Fazit

Für mich und viele andere Verrückte da draußen ein klares „Must Have Gear„. Genauso unvernünftig wie vieles andere im Leben, speziell im Hobbybereich auch. Zugegeben, meine S1R Baton tut ja bereits seit 3 Jahren ihren Dienst und macht keine Mucken. Die würde mir wohl auch noch reichen. Aber ich finde das mit dem Ladecase halt super. Und ja, man kann ohne diese Lampe leben, und auch irgendeine andere Lampe reicht aus um Glow In The Dark Produkte zu laden. Das musst du für dich entscheiden und verantworten. Ein Opinel Messer scheidet auch super, es muss kein Spyderco sein um in der Mittagspause den Ring Fleischwurst zu teilen oder ein Brötchen aufzuschneiden.

 

1 Bewertung für OLIGHT Baton 3 PREMIUM

  1. Knut

    Meine kommt zwar erst in 2-3 Tagen an, aber ich bin mir jetzt schon sicher ihr diese Vorschusslorbeeren geben zu können. Immerhin bin ich mit dem Vor-Vorgängermodell der S1R Baton immer noch super zufrieden, und meine Kopflampe H2R Nova ist auch oft im Einsatz. Und da alle Änderungen nur positiv sind, habe ich keine Zweifel. Werde die Bewertung aber anpassen sobald ich sie in den Händen halte.
    Nachtrag 04.09.2021:
    So, jetzt habe ich sie schon einige Tage und auch oft benutzt. Ganz klar 100% zufrieden. Im direkte Vergleich zu meiner alten S1R Baton ist sie zwar nicht erheblich heller, aber sie fühlt sich tatsächlich besser an und ist griffiger. Der Akku läd deutlich schneller, und das zusätzliche „Akkupack in der Dose“ ist schon eine feine Sache. Im Prinzip ist die Lampe immer voll wenn man sie darin lagert und aufbewahrt. Ich habe die Ladestation meist im Rucksack, und verstaue die Lampe erst dann darin wenn ein Arbeitstag vorbei ist. Alle paar Tage kommt dann die Station ans Ladekabel über Nacht und die nächste Arbeitswoche komme ich ohne aus. Und schone einige haben sich um die Lichtausbeute gewundert wenn sie das kleine Ding gesehen haben.

Füge deine Bewertung hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.